Anwender:
KÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbH

JETCAM Expert Premium

Firmeninformation:

Gegründet: 1995
Mitarbeiter: 350
Umsatz: 520 Mio ÖS

Unternehmen: Hersteller von Autotransportern, Pistenbulli-Teile, Lohnfertigung

Maschinen: Trumpf 260R mit Trumalift SC, Messer Griesheim Brennschneider

Anforderungen

Als 1995 die Kässbohrer Transport Technik GmbH aus den über 100 Jahre alten Kässbohrer Konzern ausgegliedert wurde, war die Zukunft des Unternehmens alles andere als rosig. Unklare Auftragslage, veraltete Strukturen und teilweise ältere Technik stellte die Verantwortlichen vor schwierige Entscheidungen, galt es doch nicht nur mittelfristig schwarze Zahlen zu schreiben, sondern auch 350 Arbeitsplätze zu erhalten und zu sichern. Als dann in der Blechfertigung auch noch Teile der alten Unix - Hardware ausfielen, entschied man sich, ein Programmiersystem zu suchen, welches gleichermaßen manuell wie auch automatisch programmieren konnte.

Die JETCAM-Lösung:

Nach einer intensiven Suche entschied Kässbohrer sich für den Einsatz von JETCAM. Positiv aufgefallen war von Anfang an die Durchgängigkeit der Programmierung mit JETCAM. Der Weg der DXF-Datei bis zum fertigen NC-Text war plötzlich transparent und verständlich. Man konnte plötzlich eingreifen, wenn ein Ergebnis mal nicht gefiel.

KÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbHKÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbH

Der NC-Textselber war von Anfang an einwandfrei. Sonderwünsche wegen der technologisch sehr seltenen Trumalift SC - Programmierung mit rückschwenkbaren Pratzen und Zusatzinformationen für die Messer Griesheim wurden von blechwelt GmbH prompt in den NC-Text eingebaut. Heute steht im Programmierbüro noch ein Windows NT - Rechner, der ans Netz angebunden, die gesamte Produktion steuert. In normalerweise zwei Schichten, manchmal auch drei, werden mit Hochdruck bestehende Aufträge für Autotransporter, komplette Teilegruppen und Ersatzteile für den Pistenbully des Kässbohrer-Konzerns und manchmal auch Teile in Lohnfertigung durch die Blechfertigung der Kässbohrer Transport Technik produziert.

KÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbH

Die Auftragsabwicklung findet dann komplett in der Arbeitsvorbereitung am JETCAM Programmierplatz statt. Mittels der Auftragsverwaltung in JETCAM werden die Teile mit Stückzahl eingegeben. Die Teile selber werden dann gezeichnet oder per DXF vom Solid Edge geholt. "JETCAM ist bei der Erstellung trotz der wenigen Knöpfe extrem einfach und vor allem sehr schnell. Der CAD-Teil ist absolut simpel. Alle Maschinenbediener können heute das System bedienen. Ein echter Vorteil wenn gerade in der Spätschicht mal ein Teil nachproduziert oder Schnellschuss gefahren werden muss... Sofort bemerkbar machte sich die hohe Blechnutzung des Frei-Form- und Rechteckschachtlers.

KÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbHDie Schachtelleistung war eh´ schon höher als bei unserem bisherigen System. Richtig zur Sache geht's aber, wenn JETCAM die Teile automatisch in verschiedenen Winkellagen auf die Tafel legt" meint Herr Kitzhofer und zeigt uns einige Beispiele. "JETCAM legt die Entsorgung im Schachteln, auch mit Trumalift, automatisch richtig. Bei einigen Aufträgen konnten wir die Blechnutzung um 30% steigern, und das vollautomatisch. Schachtelpläne, die früher eine Stunde dauerten, kommen bei JETCAM in fünf Minuten fix und fertig heraus."
Die Programmierung der Messer Griesheim Brennschneidanlage ist genauso einfach. Auftragsliste einlesen, Autoschachtelung starten, Auftrag abhaken. Die Laufkarten werden zusammengestellt und in die Fertigung gegeben. Auf ein Ausdrucken der Schachtelung oder des Einrichtblattes kann ganz verzichtet werden. An den Maschinen wurde das CAM-TERM auf ausrangierten Rechnern installiert, welches nach Eingabe der Auftragsnummer automatisch das Einrichtblatt und eine grafische Darstellung der Schachtelung anzeigen.

KÄSSBOHRER TRANSPORT-TECHNIK GmbHAlles in allem zeigt sich Kässbohrer überaus zufrieden mit der installierten Lösung. "Nicht nur die Leistung von JETCAM, auch der gebotene Service hat uns voll überzeugt. Bisher konnte blechwelt jedes Problem mit einem Anruf oder einer eMail lösen." resümiert Herr Kitzhofer.

Kaufvorteile:

  • Vollständiger Support des Trumalift
  • Komfortable Programmierung der vielfältigen Umformungen
  • Durchgängige Programmierung vom bestehenden CAD
  • Vollständige Automation der Serienteile
  • Vollständige Automation der Individualteile und Kleinserien
  • Flexible Programmierung von Prototypen und Lohnfertigerteilen
  • Erweiterungsmöglichkeit für neue Maschinen und Technologien

Kommentare:
"Bei einigen Aufträgen konnten wir die Blechnutzung um 30% steigern, und das vollautomatisch."
Christian Kitzhofer, Programmierer